Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Dragonlord Games Board. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Andy

Shopkeeper

  • »Andy« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 331

Wohnort: Dragonlord Games

Beruf: Ich hab da so´n Laden...

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 13:24

Talente bei HeroQuest

Bei HeroQuest sind die Charaktere nach ein paar Abenteuern bereits voll ausgerüstet und damit kann man den Charakter nicht mehr weiter entwickeln. Sehr schade.

Ich habe vor lange Zeit (irgendwann in den 90ern ;) ) darüber nachgedacht, wie ich diesen Umstand ändern kann. Aber ich wollte das Spiel nicht rigoros umkrempeln, wie das viele tun, sondern mit vorhandenen Elementen arbeiten (Gold, bestandene Abenteuer, Karten die alles darstellen) und hatte folgende Idee: Talentkarten, die eine gewisse Anzahl an bestandenen Abenteuern vorraussetzen und eine bestimmte Menge Gold kosten. Ausserdem sollten die Effekte nich zu mächtig werden, um den Schwierigkeitsgrad zu erhalten.

Hier die ersten paar: (Jedes einzelne erfordert 10 bestandene Abenteuer und kostet 850 Gold zum erlernen)

Mächtiger Hieb (Barbar) Dreimal pro Herausforderung darfst du drei nebeneinander liegende Felder vor dem Barbaren gleichzeitig angreifen

Zäher Veteran (Nicht für den Zauberer) Verliert der Heroe seinen letzten Punkt KK wirf einen Würfel. Bei 1 und 2 spielt er mit einem Punkt KK weiter, bei 3,4,5 und 6 ist er tot.

Meisterhafter Schatzsucher (Zwerg, Zauberer) Wenn du nach Schätzen suchst und eine Schatzkarte ziehen darfst, zieh immer eine Zweite. Mische Streunende Monster und Fallen, die du beim zweiten mal ziehst wieder in den Stapel, ohne dass sie Wirkung zeigen.

Magister (Nur für den Zauberer) Wenn du einen Zauber spielst, kannst du statt des gesprochenen Zaubers eine beliebige andre Zauberkarte ablegen, die jedoch aus der gleichen Schule sein muss.

Arkanes Wissen(Nur für den Zauberer) Der Zauberer darf bis zu 12 Zauberkarten haben. (Also 4 Disziplinen oder 3 Disziplinen und zusätzliche Zauber)

Stoßen (Nicht für Alb oder Zauberer) Wenn du einen Gegner stoßen willst, greife ihn mit 2 Kampfwürfeln an. Wirfst du mehr Totenschädel als dein Gegner verteidigen kann, bewege den Gegner ein Feld von dir weg. Der Gegner erhält dadurch keinen Schaden.

Armbrust-Meisterschütze (Nicht für den Zauberer oder Barbar) Immer wenn der Heroe eine Armbrust verwendet, kann er seine Angriffswürfel einmal neu werfen, wenn ihm das erste Ergebnis nicht gefällt.

Bogen-Meisterschütze (Nicht für den Zauberer oder Zwerg) Immer wenn der Heroe einen Bogen verwendet, kann er mit ihm zweimal pro Runde angreifen. Diese Angriffe müssen nicht gegen das selbe Ziel gerichtet sein.

2

Mittwoch, 24. Oktober 2007, 21:14

Danke fürs Posten. Leider haben meine Chars eine Lebenserwartung von 2 Abenteuern. :(
Neun von zehn Stimmen in meinen Kopf sagen ich bin nicht verrückt. Die andere summt die Melodie von Tetris...

Ähnliche Themen

Thema bewerten