Sie sind nicht angemeldet.

Dreistein

Hüter des Grünen Hauses

  • »Dreistein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Bous

Beruf: Angestellter Personal-/Sozialwesen

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 7. März 2007, 08:22

Pickula? weit gefehlt: WBR With Bob Running?

Ok, der Deckname ist noch überlegenswert aber hier einmal eine erste Deckliste (evtl leichte Korrekturen), die mich in Entwicklung und Testturnier sehr überzeugt hat - und mich trotz einiger Friseuraktionen, die mich eine Runde kosteten, zum 3:1 geführt haben in Dillingen:



4 Dark Confidant

3 Whithered Wretch

3 Jötun Grunt



3 Duress

3 Cabal Theraphy

3 Hymn to Tourach



2 Umezavas Jitte

3 Cursed Scroll

3 Blitzschlag

2 Swords to Plowshares



4 Smallpox

1 Sensei's Divining Top

1 Mox Diamond

2 Chrommox

2 Crucible of Worlds



4 Mishras Factory



4 Wasteland

3 Badland

3 Scrubland

3 Sumpf

6 Fetchies



wiedermal zuviele (62) Karten... aber es schien nichts auszumachen so gut wie es lief (auch wenn der Jötun sich nur bei einem Spiel zeigen wollte *g*)



beim SB tat ich mich schwer mich festzulegen, welchen Plan ich spielen wollte gegen v.a. unterschiedliche Aggrodecks. Daher eine recht große Vielfalt an Removal:



2 Maze of Ith

2 Pyroclasm

1 Darkblast

2 Engeniered Plague

1 Ronon Unicorn

1 Pyroblast

1 Red Elemental Blast

2 Seal of Cleansing

1 Badland

2 Sinkhole







Ich erhoffe mir einmal Tipps zu dem Deck, was man wo anpassen kann um es eventuell sogar noch effektiver zu machen - und möchte auf diesem Weg gerne Testergebnisse/Ideen erfahren, wo die Schwächen des Decks liegen!?



Danke für eure Hilfe



Greets



Ralf
Mitglied des Magic-Teams Mages-Circle


Magictreff jeden (Schul-)Freitag ab 16:00 Uhr im Grünen Haus
Schillerstraße 2, 66333 Völklingen
Regelmäßige Drafts und Turniere
Kontakt: Dreistein_online@gmx.de

Andy

Shopkeeper

Beiträge: 3 331

Wohnort: Dragonlord Games

Beruf: Ich hab da so´n Laden...

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 7. März 2007, 11:00

Sieht doch sehr solide aus, obwohl ich den "one-of" Kreisel nicht verstehe, davon würde ich mindestens 2 spielen.

Gegen welche Decks hast du damit schon gespielt ?

Dreistein

Hüter des Grünen Hauses

  • »Dreistein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Bous

Beruf: Angestellter Personal-/Sozialwesen

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 7. März 2007, 11:46

der one-off Kreisel ist alleine halt mit Fetch / Confidant toll aber nicht unbedingt notwendig, so dass ich die Anzahl erhöhen müsste... der Confidant zieht die Karten bei einem Manakostenschnitt von 0,95 relativ unschmerzhaft... hab' mit einem zweiten mal geliebäugelt aber das Risiko 2 zu ziehen einzugehen war es mir nicht wert.

Gegen diverse Controlldecks ob rein Controll oder Aggro kontroll und Fish lieb das Deck mehr als solide (von meinen Friseuraktionen abgesehen) - gegen MBC war Confidant / Big Boddy Jötun / Jitte / Crucible und Top einfach DIE Karten neben dem removal für die paar mir entgegengesetzten Kreaturen.

Gegen Aggro dürfte die Masse von Removal überzeugen - gegen Kombo der Disruption und LD part.... aber gegen was lässt das Deck Federn?
Mitglied des Magic-Teams Mages-Circle


Magictreff jeden (Schul-)Freitag ab 16:00 Uhr im Grünen Haus
Schillerstraße 2, 66333 Völklingen
Regelmäßige Drafts und Turniere
Kontakt: Dreistein_online@gmx.de

4

Mittwoch, 7. März 2007, 14:47

Also ich finde die Idee R nur für den Bolt zu splashen recht unnötig.
Playset Swords, 3 Cursed Scrolls und 2 Jitten sollten als Removal reichen.
Die Cabal Therapy ist mit so wenig Creatures nicht so zu supporten, eher Gerrads Verdict spielen.
Smallpox gefallen mir auch nicht so gut, eher die Creaturebase ausbauen, zbsp Spectral Lynx gegen Gro, etc.
Also es lässt sich noch einiges machen und in viele Stilrichtungen lenken, aber am Ende ist alles deine Entscheidung

Dreistein

Hüter des Grünen Hauses

  • »Dreistein« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 142

Wohnort: Bous

Beruf: Angestellter Personal-/Sozialwesen

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 7. März 2007, 15:22

Zitat

Original von Hannu
Also ich finde die Idee R nur für den Bolt zu splashen recht unnötig.
Playset Swords, 3 Cursed Scrolls und 2 Jitten sollten als Removal reichen.
Die Cabal Therapy ist mit so wenig Creatures nicht so zu supporten, eher Gerrads Verdict spielen.
Smallpox gefallen mir auch nicht so gut, eher die Creaturebase ausbauen, zbsp Spectral Lynx gegen Gro, etc.
Also es lässt sich noch einiges machen und in viele Stilrichtungen lenken, aber am Ende ist alles deine Entscheidung



Bitte den Rotsplash testen... gibt nicht nur den angesprochenen Vorteil die Scroll evtl schneller online zu bekommen sondern bietet nicht wie Swords dem Gegner noch Lifegain, der für die meisten zu handelnden Kreaturen nicht notwendig wäre. Therapy gerade im Matchup gegen diverse Kombodecks sehr nützlich, da einfach kostengünstiger und gezielt - bei ausreichender Metakenntnisse bzw je nach Situation abzuschätzender Gefährlichkeit einzelner Karten - optimal Lösung nicht einfach 'sinnlos' den Gegner discarden zu lassen sondern eben gerade das in der Situation für uns als Spieler gefährliches (sofern er es hält). Flashback wird verdammt oft in dem Deck gespielt - meist auch per Mishra, die zurückkehrt...

Das Deck basiert auf Smallpox mitunter - darum ist die Deckidee gebaut also bitte nicht versuchen das Deck in irgendwas bekanntes zu ändern, das hier soll eine Innovationsmöglichkeit bieten!
Mitglied des Magic-Teams Mages-Circle


Magictreff jeden (Schul-)Freitag ab 16:00 Uhr im Grünen Haus
Schillerstraße 2, 66333 Völklingen
Regelmäßige Drafts und Turniere
Kontakt: Dreistein_online@gmx.de

Thema bewerten